Der Verkehr der Zukunft – neue Antriebswege setzen sich nur langsam durch

Wie sieht der Verkehr der Zukunft aus? Gibt es in 100 Jahren überhaupt noch Straßen oder fliegen die Menschen in kleinen Flugzeugen zur Arbeit? Welchen Treibstoff werden Fahrzeuge einmal nutzen? Bereits seit einigen Jahren zeichnet sich ein Wandel in der Automobilindustrie ab. Ölknappheit wird in naher Zukunft dafür sorgen, dass die Benzinpreise noch weiter ansteigen. Es müssen daher andere Mittel und Wege gefunden werden, wie Fahrzeuge angetrieben werden können. In 100 Jahren wird es wohl noch keine fliegenden Autos geben. Experten glauben indes, dass es bis zum Jahr 2050 dauern wird, bis Autos nur noch elektronisch angetrieben werden können und keine fossilen Brennstoffe mehr benötigt werden. Zu diesen und einigen weiteren Ergebnissen kommt eine Studie des Fraunhofer-Instituts, die sich mit dem Verkehr der Zukunft auseinander gesetzt hat.

Elektroautos setzen sich nur langsam durch

Die Zukunftsforscher gehen davon aus, dass sich elektronisch angetriebene Autos erst zwischen 2030 und 2040 in größerem Maße durchsetzen können. Diese langsame Entwicklung begründen sie damit, dass es mit einer neuen Antriebsmöglichkeit allein nicht getan sei. Auch die Stadtgestaltung und das Mobilitätsverhalten der Autofahrer müssten berücksichtigt und aufeinander abgestimmt werden. In 20 Jahren werden Städter kaum noch ein Auto besitzen, weil Mautgebühren und verschärfte Umweltmaßnahmen in Kraft treten. Es kann daher sein, dass das Fahrrad einen Hype erleben wird, weil es ein Verkehrsmittel ist, welches auch in dicht besiedelten Gebieten ein hohes Maß an persönlicher Mobilität erlaubt.
Einig sind sich die Experten über die zukünftige Bedeutung des Smartphones als individueller Mobilitätsassistent. Mithilfe der kleinen, intelligenten Geräte wird eine flächendeckende Vernetzung der Städte Realität werden. Jeder, der am Verkehr teilnimmt, erhält dann Echtzeitinformationen über die aktuelle Verkehrslage, über das Wetter oder über die Schadstoffbelastung.
Die Entwicklung der Informationstechnologie und die zukünftige Verkehrsentwicklung sind also stark voneinander abhängig. Der Verkehr der Zukunft orientiert sich an der Mobilfunktechnologie der Zukunft und umgekehrt.

Bildquelle: © Kurt F. Domnik  / pixelio.de

Speak Your Mind

*