Naturerfahrung für Kinder

Die Natur ist der beste Spielplatz für Kinder jeden Alters und ermöglicht ihnen gleichzeitig eine riesige Vielfalt an Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten. Naturerfahrungen für Kinder sind essentiell für eine gesunde Entwicklung, da sie nur auf diese Weise begreifen können, wie unsere Welt funktioniert. Kinder in der freien Natur spielen zu lassen ist auch deshalb so wichtig, weil sie sich diese durch alle ihre Sinne zugänglich machen und so wichtige Erfahrungen sammeln. Sie lernen, dass Blätter grün, gelb oder sogar rot aussehen können, dass sich Steine unter nackten Füßen spitz und pieksig anfühlen und dass sich mit Sand je nach Konsistenz und Feuchtigkeitsgehalt ganz unterschiedliche dinge anstellen lassen.

[Read more…]

Wie sieht der Verkehr der Zukunft aus?

Gibt es in 100 Jahren überhaupt noch Straßen oder fliegen die Menschen in kleinen Flugzeugen zur Arbeit? Welchen Treibstoff werden Fahrzeuge einmal nutzen? Bereits seit einigen Jahren zeichnet sich ein Wandel in der Automobilindustrie ab. Ölknappheit wird in naher Zukunft dafür sorgen, dass die Benzinpreise noch weiter ansteigen. Es müssen daher andere Mittel und Wege gefunden werden, wie Fahrzeuge angetrieben werden können. In 100 Jahren wird es wohl noch keine fliegenden Autos geben. Experten glauben indes, dass es bis zum Jahr 2050 dauern wird, bis Autos nur noch elektronisch angetrieben werden können und keine fossilen Brennstoffe mehr benötigt werden. Zu diesen und einigen weiteren Ergebnissen kommt eine Studie des Fraunhofer-Instituts, die sich mit dem Verkehr der Zukunft auseinander gesetzt hat.

[Read more…]

Brennnessel, Melisse und Co

Die Melisse gehört zu den vielseitigsten Pflanzen. Melissenöl wirkt krampflösend und kann verwendet werden, um Schlafstörungen zu beheben. Auch für der Behandlung von Darmproblemen wird die Melisse häufig eingesetzt. Die Melisse kann in Tees, Salben und als Melissenöl verwendet werden. Neben ihrer medizinischer Wirkung ist die Pflanze auch als Gewürz beliebt.
Auch die Kamille gehört zu den beliebten Heilpflanzen. Bereits seit der Antike ist die entzündungshemmende Wirkung der Kamille, die auch ätherische Öle enthält, bekannt. Sie wurde daher häufig für die Behandlung von Wunden genutzt. Lange Zeit waren Salben aus Kamillenextrakten und anderen Kräutern mit einer desinfizierenden Wirkung die einzige Möglichkeit, Wundbrand zu verhindern.
Die Brennnessel ist kein Unkraut, sondern ebenfalls eine beliebte Heilpflanzen mit erstaunlicher Wirkung. Wer Probleme mit den ableitenden Harnwegen hat, sollte sich einen Brennnesseltee zubereiten. Die Brennnessel regt die Harnproduktion an und hemmt zu dem Entzündungen, die sich im Körper befinden. Auch zur Behandlung kann die Brennnessel eingesetzt werden, dann in Salbenform.
Die Pfefferminze ist eine besonders vielseitige Heilpflanze. Sie hilft bei Verdauungs- und Gallenbeschwerden, bei Spannungskopfschmerzen und bei Erkältungen. Die Blätter der Pfefferminzpflanze enthalten ätherische Öle, die auch in kosmetischen Produkten, wie beispielsweise Zahnpasta oder Mundwasser, zu finden sind. Pfefferminztee ist in vielen Regionen der Welt als erfrischendes Getränk beliebt.
Selbstverständlich sollte bei anhaltenden Beschwerden jeder Art ein Arzt aufgesucht werden. Heilpflanzen ersetzen keine medizinische Behandlung.

Umweltzeichen im Tourismus in Europa

Die World Tourism Organisation (WTO) beauftragte ECOTRANS, eine weltweite Vergleichsstudie über 104 Umweltzeichen, Wettbewerbe und Selbstverpflichtungen durchzuführen (VIST – Freiwillige Initiativen für nachhaltigen Tourismus).

Zurzeit gibt es ca. 50 Zertifikate und Umweltmanagementsysteme für einen „grünen“ Tourismus in Europa. Diese Zertifizierungen wurden in ECO-TIP veröffentlicht.

[Read more…]

Mit einheitlichen Standards auf einen grünen Zweig

Umweltbewusstsein im Tourismus ist ein Thema, dem mittlerweile eine wachsende Zahl von Fremdenverkehrsverbänden Beachtung schenkt. Angesichts der Flut an Piktogrammen zu allen möglichen Qualitäten des touristischen Angebots in den Prospekten der Zielgebiete gehen die Ökolabels jedoch oft unter. Zudem ist das Interesse bei Veranstaltern und Verbrauchern bislang gering.

[Read more…]

Europäisches Umweltzeichen für Tourismus: Eines oder Keines?

Heute kennzeichnen über 48 private und staatliche Umweltauszeichnungen in Europa mehr als 20 Campingplätze, Jugendherbergen, Pensionen, Alpenhütten, Biobauernhöfe, Restaurants, Ferienhäuser und Freizeitzentren mit mehr oder weniger anspruchsvollen Umweltqualitäten oder -leistungen.
Eu-logo.gif (1562 Byte)

Wie kann das Interesse der VerbraucherInnen sonst an entsprechenden Angeboten mit hoher Umweltqualität erhöht werden ?
Kann und soll ein Europäisches Umweltzeichen, z.B. für Beherbergungsbetriebe, hier Abhilfe schaffen?
Können bestehende Label davon profitieren ?
Sollen sich die derzeitigen Umweltzeichen in Europa zumindest auf einen gemeinsamen Standard einigen und diesen dann auch gemeinsam vermarkten ?
Welche Rolle können oder sollen hier die großen Reiseveranstalter und Tourismusverbände spielen ?

Im Rahmen der ITB – Internationalen Tourismusbörse 2000 in Berlin veranstaltete ECOTRANS dazu eine Podiumsdiskussion.

Reisenarten im Öko-Vergleich

Urlaubswünsche und Reiselust sind bei den Deutschen nach wie vor ungebrochen. Kein Wunder, wir sind doch alle Stress und Hektik ausgesetzt und suchen für ein paar Tage im Jahr Abwechslung, Ruhe und Entspannung. Möglichkeiten gibt es viele, Kurzurlaub, Wochenendtrip, Last-Minute-, Pauschal- und Städteurlaub, Zug-, Bus- und Flugreisen stehen zur Auswahl. Bei vielen Menschen steht der Preis für die Reise im Vordergrund, doch wie sieht es mit der Umweltfreundlichkeit der einzelnen Verkehrsmittel aus? Mit Auto, Wohnmobil und Van ist der Urlauber unabhängig und kann einen abwechslunsgreichen Urlaub verbringen, mit dem Flugzeug ist selbst das weiteste Ziel in absehbarer Zeit zu erreichen, ICE und Eilzüge sind bei Nahzielen eine gute Variante, Fernbusse fahren immer mehr Ziele an und zur Anreise in die Innenbereiche der Großstädte eignen sich Bus, Bahn, S- und U-Bahn am besten.

[Read more…]